Motivation zur Hilfe

Warum?

Seit mehr als 12 Jahren beschäftige ich mich in verschiedenen Rollen mit der Digitalisierung von Unternehmen.

Eigentlich habe ich bereits '97 die ersten Grundlagen gelegt, als ich meine erste Webseite von Hand "geschraubt" habe.

Seit dem lässt mich die Entwicklung der digitalen Welt - und vor allem die Verknüpfung zur analogen Welt nicht mehr los.

Den Begriff der Digitalisierung mag ich dabei nicht. Der Begriff ist viel zu abstrakt. Für mich geht es am Ende doch darum mit Menschen ins Gespräch zu kommen. Unabhängig vom Kanal und ob dieser digital oder analog ist.

Auch ein guter Online-Shop versucht das Gespräch am Regal und am Kassentisch zu ersetzen. Und als Unternehmen muss ich meiner Kundin online die gleiche Beratung zukommen lassen, die sie auch im Laden erhält. Und an der digitalen Kasse muss ich ein ebenso einfaches Bezahlen ermöglichen, wie im Laden.

Digitalisierung, dieses unpassende Wort, ist im Grunde also weder schwer, noch irgendwie besonders. Und genau dies will ich vermitteln.

Die Werkzeuge, die man als Unternehmerin dafür braucht sind heute größtenteils sehr günstig bis kostenfrei erhältlich. Und helfe gern die richtigen zu finden und zielführend zu nutzen.

Wieso sollen nur die großen Konzerne, unterstützt von teuren Agenturen, von diesem Wissen profitieren?

Partnerschaften und Kooperationen